Instrumentalkurs Violoncello

Dieser Instrumentalkurs für CelistInnen kann grundsätzlich von TeilnehmerInnen ab 15 Jahren besucht werden, die seit mindestens 5 Jahren Instrumentalunterricht haben und ist ebenso offen für junge hochbegabte MusikerInnen, StudentInnen, Cello-LehrerInnen und AbsolventInnen einer MusikUni / eines Konservatoriums.
Jüngere TeilnehmerInnen können auch gerne aufgenommen werden in Absprache mit dem Veranstalter.

Neben dem klassischen Cellorepertoire bietet dieser Kurs auch die schwerpunktmässige Arbeit an Werken des 20. und 21. Jahrhundert an (z. B . als Vorbereitung auf Wettbewerbe. ) für Solisten oder gerne auch für Kammermusikgruppen.

Für Repertoireauskünfte und Anregungen bitte kontaktieren Sie uns.

Ziel wäre es, die Freude am Spiel zu vertiefen, sowohl durch Verbesserung der Technik und der eigenen Körperwahrnehmung, als auch durch Arbeit am musikalischen Ausdruck und gemeinsames Entdecken der Interpretationsmöglichkeiten.

Die Vorstellung und Findung der „richtigen“ Klangfarbe, die Entwicklung und Erweiterung der persönlichen musikalischen Vorstellungskraft, die Verbesserung des Tastsinnes und der Intonation, die Einführung und Erarbeitung Barocker- aber auch zeitgenössischer Spieltechniken, eine Anleitung zum Auswendiglernen von Musikstücken und das Nachspielen von Melodien nach dem Gehör sind noch weitere Kursinhalte.

Repertoirekunde, Reflektion und Hinweise zu Übetechniken und zum entspannten Spiel sowie die gemeinsame Diskussion über musikalische und cellospezifische Themen vervollständigen das Kursprogramm.

Ensemblespiel wird für CelistInnen als (kostenfreie) Aktivität angeboten.

Sehr willkommen sind auch CellistInnen, die sich auf eine Prüfung, Wettbewerb oder Probespiel vorbereiten.

TeilnehmerInnen, die eher an dem Ensemblespiel interessiert sein und keine Soloinstrumentalstunden wünschen, können sich entweder zu diesem Kurs mit Hauptfach Ensemble oder Kammermusik anmelden.

Alle CellistInnen werden gebeten, ein Cellobrett / Stachelschutz mitzunehmen!

Kammermusik & Korrepetitionsstücke sind bitte als pdf bei der Anmeldung, spätestens 2 Monate vor Kursbeginn zu senden.

Beabsichtigen Sie den Kurs für die Vorbereitung einer ABRSM-Prüfung zu nutzen, geben Sie uns bitte das Niveau (grade) der angestrebten Prüfung an!

Da die maximale TeilnehmerInnenzahl pro Klasse 15 beträgt, empfehlen wir eine rechtzeitige Anmeldung!

Verfügbarkeit

freie Plätze vorhanden

Bei diesem Kurs sind noch Plätze frei. Anmeldungen werden daher laufend sehr gerne angenommen.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass, laut unseren AGBs, alle nach dem offiziellen Anmeldeschluss (26.05.2018) übermittelten Anmeldungen der um 50€ erhöhten Anmeldegebühr unterliegen.

Kurskosten

Als 1. Hauptfach: € 500,-. Preise inkl. Anmeldegebühr und bis zu 2 kostenfreien Nebenfächern.
zuzügl. Übernachtungs- & Verpflegungskosten in der gewünschten Kategorie (€ 72 – 620,- je nach Leistungsumfang).

Als 2. Hauptfach (in Verbindung mit einem anderen angemeldeten Kurs): € 350,-.

Detaillierte Informationen und Preise für passive TeilnehmerInnen und HörerInnen entnehmen Sie bitte unseren AGBs.

Um die Teilnahme an den Kursen möglichst vielen leistungsfähigen und -bereiten begabten jungen Menschen zu ermöglichen, haben wir, dank der freundlichen Unterstützung unserer Partner, eine Stipendienbörse eingerichtet.

DozentInnen 2018

02. – 09.09.2018

Christophe PANTILLON
(Wien)

Dieser Kurs ist geeignet für

  • MusikschülerIn / PrivatschülerIn
  • Sonderkurs für junge Hochbegabte
  • StudentIn (Konse/Uni)
  • AbslovetnIn einer MusikUni/Konservatoriums
  • Cello-LehrerInnen
  • Prüfungsvorbereitung Musikschule
  • Prüfungsvorbereitung ABRSM
  • Vorbereitung Zulassungsprüfung
  • Wettbewerbsvorbereitung – Orchesterprobespiel

Melde dich auch an für

  • Einen (weiteren) Instrumentalkurs
  • Instrumentalensemble
  • Kammermusik mit oder ohne Klavier
  • Korrepetitionskurs für PianistInnen
  • Blattspiel
  • Musiktheorie
  • Gehörbildung & Rhythmusschulung