Enikö HAMANN MA | Violine – Viola

Wiener Kammerorchester

Die 1988 geborene ungarische Musikerin erhielt ihren ersten Geigenunterricht bei ihrer Mutter.

Nachdem sie im Musikgymnasium St. Stephan in Budapest maturierte, begann sie ihr Musikstudium zunächst an der Franz Liszt Musikakademie Budapest, und setzte es an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort. Schon während des Studiums konnte sie als Akademistin im Orquesta Sinfónica de Madrid wertvolle Erfahrungen in einem professionellen Orchester sammeln. Doch so spannend das Leben im Süden Europas war, wollte sie ihren Lebensmittelpunkt unbedingt auch weiterhin in Österreich haben. 2016 schloß sie ihr Masterstudium IGP (Instrumental-Gesangspädagogik) Violine mit Schwerpunkt Bratsche an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Auszeichnung ab.

Enikő Hamann ist seit vielen Jahren aktive Orchester- und Kammermusikerin. Nach einem erfolgreichen Vorspiel im Jahr 2012 beim traditionsreichen Wiener Kammerorchester wirkte sie als Mitglied dieses Ensembles an zahlreichen Auftritten in Österreich mit. Ebenso in diesem Berufsorchester mit Schwerpunkt Wiener Klassik und Romantik spielte sie längere Tourneen nicht nur in einer Grosszahl europäischer Städten, sondern auch in Japan, Korea, Russland und Südamerika. Im Rahmen dieser Tätigkeit hatte sie mehrmals die Gelegenheit mit international renommierten Künstlern wie Elīna Garanča, Philippe Entremont, Sir Neville Marriner, Heinrich Schiff, Elisabeth Leonskaja, Julian Rachlin, Isabelle van Keulen, Anna Sofie von Otter, Angelika Kirchschlager usw. zu arbeiten und zusammen auf der Bühne zu stehen. Mehrmals spielte sie auch als Mitglied der Formation „Solisten des Wiener Kammerorchesters“ Konzerte in Wien.

Ihre Liebe zur Wiener Musik wurde durch das regelmässige Substituieren in der Volksoper Wien, Engagements und Tourneen mit dem Strauss Festival Orchester, Wiener Opernball Orchester, Schönbrunn Palace Orchestra noch verstärkt. Als Mitglied des Original Wiener Salonensembles pflegt sie ihre Leidenschaft für Kammermusik.

Ihr Profil als Musikerin wird durch den Instrumentalunterricht abgerundet. Seit 2010 unterrichtet sie sowohl als Privatlehrerin, als auch als Karenzvertretung an Musikschulen in Wien und Niederösterreich. Sie ist als Dozentin bei diversen Sommerkursen tätig, z.B. „Kinder Masterclasses 2018“, einer Talenteförderung der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Im Rahmen der Seminare der „Wiener Hobbystreicher“ betreute sie jahrelang Kammermusikformationen und Streichorchesterprojekte von begeisterten Laienmusikern.

Kurse 2021

Instrumentalkurs Violine – Viola
11. – 18.07.2021

Unterrichtssprachen